Home
Deutsch
Übersicht
English
Publication
Themata
Personal

Kriegskindheit
Forschungsprojekt an der Ludwig-Maximilians-Universität München
"Kriegskindheit im 2. Weltkrieg und ihre Folgen”

Das “Münchener Kriegskindheits-Projekt”
untersuchte in den Jahren 2003 bis 2009 die langfristige Bewältigung und die Spuren der Kriegskindheit im 2. Weltkrieg nach 60 Jahren.

Es befasste sich mit Menschen, die 1933/36 - 1945 geboren worden sind. Sie geben in anonymen Fragebogen und persönlichen Interviews Auskunft über ihre Erinnerungen, späteren Erfahrungen und heutigen Bewertungen ihres Lebens und ihre Einstellungen zum Thema Kriegskindheit mitteilen.

Das Projekt ist mit der Befragung von ca. 100 “Kriegskindern” in Deutschland abgeschlossen. Die Ergebnisse liegen in mehreren Publikationen vor  (siehe Button Themata)

In einer Pilotuntersuchung wurden zusätzlich Kinder des 2. Weltkrieges in Japan interviewt. Die Ergebnisse wurden im November 2011 an der Universität Kobe vorgestellt